Grundlagen

Fcg-Dornbirn
+43 5576 20474

Mohammed und der Engel Gabriel

Mohammed  erscheint der Engel Gabriel. Ist dies wahr?betende mosleme 210x56

Wir lesen, dass der Engel Gabriel ihn gepackt hat, erschreckt hat und eingeschüchtert nach Hause geschickt hat. (Die ganze Geschichte steht in Bukhari Vol. 9, Buch 87, Hadith Nr. 111).

n der Bibel haben wir ein ganz anderes Bild vom Engel Gabriel, welcher vielen Menschen vor Mohammed erschienen ist. Lasst uns ein paar Beispiele ansehen:

Gabriel erscheint dem Propheten Daniel (Daniel 8, 16 – 18):

„Und ich hörte eine Menschenstimme zwischen den Ufern des Ulai welche rief und sprach: Gabriel, gib diesem das Gesicht zu verstehen! Und er trat an den Ort, wo ich stand; und als er herzutrat, erschrak ich und fiel nieder auf mein Angesicht. Und als er mit mir redete, sank ich betäubt auf mein Angesicht zur Erde. Er aber rührte mich an und stellte mich auf meinen früheren Standort.“

Gabriel erscheint dem Priester Zacharias (Lukas 1, 13, 19)

„Es erschien ihm aber ein Engel des Herrn, zur Rechten des Räucheraltars stehend. Und als Zacharias ihn sah, ward er bestürzt, und Furcht überfiel ihn. Der Engel aber sprach zu ihm: Fürchte dich nicht, Zacharias, ... Ich bin Gabriel, der vor Gott steht.“

Gabriel erscheint Maria, der Mutter Jesus (Lukas 1, 26 – 33)

„Im sechsten Monat aber wurde der Engel Gabriel von Gott gesandt zu einer Jungfrau, und der Name der Jungfrau war Maria. Und der Engel kam zu ihr hinein und sprach: Sei gegrüßt, Begnadigte! der Herr ist mit dir. Sie aber, als sie ihn sah ward bestürzt über sein Wort und überlegte, was dies für ein Gruß sei. Und der Engel sprach zu ihr: Fürchte dich nicht, Maria, denn du hast Gnade bei Gott gefunden; und siehe, du wirst im Leibe empfangen und einen Sohn gebären, und du sollst seinen Namen Jesus heißen. Dieser wird groß sein und Sohn des Höchsten genannt werden.“

Der Sohn des allerhöchsten Gottes wurde der Menschensohn (Sohn der Maria) um sein Leben zu geben für diese sündige Welt, dass „so viele ihn aber aufnahmen, denen gab er das Recht, Kinder Gottes zu werden, denen, die an seinen Namen glauben.“ (Johannes 1, 12)

Der Apostel Paulus schrieb diese Worte viele Jahre später, nachdem Jesus bereits sein Errettungswerk vollbracht hatte: „Aber wenn auch wir oder ein Engel aus dem Himmel euch etwas als Evangelium verkündigte außer dem, was wir euch als Evangelium verkündigt haben: er sei verflucht!“ (Galater 1, 8)

Was für eine Botschaft hat nun dieser eigenartige Geist, welcher sich selbst Gabriel nannte, Mohammed überbracht? Er sagt: „Die Christen sagen, der Messias sei Allahs Sohn. Allahs Fluch über sie! Wie sind sie irregeleitet!“ (Sure 9, 30).