Grundlagen

Fcg-Dornbirn
+43 5576 20474

Mohammed im 5. Buch Mose

Gibt es einen anderen Propheten als Jesus Christus, der kommen soll?jesus moammed 210x56

Eine alttestamentliche Bibelstelle, welche Moslems benutzen um zu zeigen, dass die Bibelgläubigen auf einen anderen Propheten warten sollten, steht in (5. Mose 18, 18-19)

„Eine Prophet wie dich will ich ihnen aus der Mitte der Brüder erstehen lassen. Ich will meine Worte in seinen Mund legen, und er wird zu ihnen alles reden, was ich ihm befehlen werde. Und es wird geschehen, der Mann, der nicht auf meine Worte hört, die er in meinem Namen reden wird, von dem werde ich Rechenschaft fordern.“

Dies deutet nicht auf Mohammed hin, da die Propheten, wie Mose, von der jüdischen Nation abstammen müssen. Jesus war der neue jüdische Prophet, Mohammed war ein Araber. Das jüdische Verständnis für einen Bruder finden wir in 5. Mose 17, 15: „Du sollst nur den König über dich setzen, den der Herr, dein Gott, erwählen wird. Aus der Mitte deiner Brüder sollst du einen König über dich setzen. Du sollst nicht einen Ausländer über dich setzen, der nicht dein Bruder ist.“ Ein Araber versteht unter Bruder einen Blutsbruder, was bedeutet er stammt von den selben Eltern oder vom selben Stamm. Mohammed war ein Araber, aus diesem Grund kann er nicht der „andere Tröster“ ,wie zuvor erwähnt, sein.

Jesus setzt seine Leute mit vielen Zeichen und Wundern frei, genauso wie Mose, Mohammed hat nicht ein Wunder getan, der Koran selbst ist kein Wunder.

Dieser neue Prophet (Jesus) kam als ein Jude um die Welt zu erlösen, so wie Stephanus vor den Juden Zeugnis ablegte bezüglich Mose und Jesus die sagten: